Energie

Blog

Espresso Energy Balls

Du sucht einen kleine Snack für zwischendurch und liebst Kaffee? Dann sind diese Energy Balls genau das Richtige für dich. Im Handumdrehen hast du mit nur wenig Zutaten einen gesunden Snack.     Zutaten  für 16 ca Balls 200g Datteln 200ml kalter Espresso 50g gemahlene Mandeln 200g Haferflocken fein 1/2 TL Salz   Dauer: 5 Minuten   Zubereitung Datteln mit dem kalten Espresso fein pürieren. Anschließend die trockenen Zutaten unterheben. Mit nassen Händen Kugeln formen und im Kühlschrank ein wenig nachziehen lassen.   Tipp Die Energy Balls halten mindestens 1 Woche im Kühlschrank frisch. Sie lassen sich auch wunderbar mit

zum Rezept »
Blog

Milchreis

In einer Portion Milchreis steck weit mehr als viele vermutlich erahnen würden. Die warme, cremige Süßspeise versorgt uns mit einer ordentlichen Portion Eiweiß und guten komplexen Kohlenhydraten, die uns lange sättigen. Bei der richtigen Auswahl des Toppings, kommen noch eine ordentliche Portion Vitamine und gute Fette oben drauf.   Zutaten für 2 Personen 120 g Milchreis ¾ Liter Milch (Kuhmilch oder Sojamilch) 1 Packung Vanillezucker 1 Prise Salz optional Zimt   Dauer: 30 Minuten   Zubereitung Reis und Milch in einem Topf einmal zum Aufkochen bringen. Vanillezucker und Salz unterrühren. Die Herdplatte nach dem Aufkochen auf die niedrigste Stufe stellen und bei

zum Rezept »
Blog

Energy Balls: Erdnussbutter-Schoko

Ob während dem Arbeiten oder Lernen, am Weg zum Sport oder danach, als Nachmittagssnack oder einfach wenn man Lust drauf hat, den leckerer Powersnack mit viel Eiweiß kann man eigentlich immer essen. Mich bringen die kleinen Kugeln vollgepackt mit gesunder Energie durch so manche stressreiche Nachmittage. Meine derzeitigen Lieblinge sind sie in der Erdnussbutter-Schoko-Variante. Liegt vermutlich an der Erdnussbutter, weil ich die einfach so mag 😀     Zutaten reicht für 15 Energy Balls 1 Tasse feine Haferflocken 1 Handvoll getrocknete Cranberries 1 Rippe dunkle Schokolade (mind. 80% Kakaoanteil) 3 EL Erdnussbutter 2 EL flüssiger Honig 1 Prise Salz  

zum Rezept »