Rotweingugelhupf mit flüssiger Schokolade

Es kann auch vorkommen, dass sich DiätologInnen von ihren KlientInnen inspirieren lassen 🙂 So kam es zum Backen dieses lecker-saftigen Rotweingugelhupf, nachdem mir in der Ernährungsberatung davon vorgeschwärmt wurde. Und ich kann euch sagen: zu Recht! Der Gugelhupf bleibt tagelang saftig (wenn er überhaupt solange überlebt 😉 ) und hat flüssige Schokostücke im Teig – was will man mehr! Wenn du für deine Liebsten noch auf der Suche bist nach einer Süßspeise für die Weihanchtsfeiertage, dann kann ich dir den Rotweingugelhupf wirklich wärmstens empfehlen.     Zutaten  reicht für ca. 12 Stück 250g Butter (zimmerwarm) 120g Zucker (optional die Hälfte Süßstoff) 1 Pkg. Vanillezucker

Continue reading

Beeren-Joghurt-Tartelettes

Weil eine gesunde Ernährung auch bedeutet Süßes zu essen, habe ich für euch ein Rezept für diese wunderbar fruchtigen Beeren-Joghurt-Tartelettes. Sie sind eine köstliche Nachspeise für heiße Sommertage aber auch eine tolle Kleinigkeit zum Aufwarten wenn Gäste kommen 🙂 Und trotz dessen, dass sie „süß“ sind, können sie sich kalorientechnisch wirklich sehen lassen. Genießen also ohne schlechtem Gewissen – aber gut, das sollte man sowieso immer 😉     Zutaten 250g Mehl 40g Staubzucker 1 Prise Salz 2 Eier 80g kalte Butter 400g Naturjoghurt (1,5%) 5 Blatt Gelatine 2g Süßstoff oder 25g Zucker Schale & Saft von 1 Zitrone 250g

Continue reading

Saftiger Schoko-Bananen-Kuchen

Schokokuchen

Kuchen geht einfach immer, bei mir zumindest. Wenn das Rezept noch dazu etwas kalorienreduziert ist, umso besser 🙂 Der Kuchen wir total saftig und bei guter Lagerung, eingewickelt in Backpapier, behält er seine Saftigkeit für einige Tage. Unter der Voraussetzung, dass er davor nicht ohnehin schon aufgegessen wurde 😀   Zutaten für 10 Stück 250g Vollkornmehl (ich verwende gerne Vollkorndinkel, Vollkornweizen geht aber genauso) 5 gehäufte EL Kakaopulver 1 TL Backpulver 1/2 TL Zimt 1 Prise Salz 1 Messerspitze Muskatnuss gerieben 2 Eier 5 EL Zucker (optional Süßstoff) 100ml Milch 3 EL Pflanzenöl (z.B. Rapsöl) 4 überreife Bananen, davon 1

Continue reading