Topfenknödel auf Beerenragout mit Zucker-Zimt-Brösel

Zutaten

reicht für 2 Personen

 

Knödel

  • 250g Magertopfen
  • 40g Grieß
  • 1 Ei
  • 40g Brösel
  • etwas Süßstoff
  • Staubzucker zum Bestreuen

Beerenragout

  • 300g Beeren (optional Tiefkühlbeeren)
  • Süßstoff

Zuckerbrösel

  • 1 EL Butter
  • 150g Brösel
  • 1 TL Zimt
  • 20g Kristallzucker

 

Dauer: 25 Minuten

 

Zubereitung

 

Knödel: Magertopfen, Grieß, Ei, Brösel und Süßstoff zu einem glatten Teig verrühren. 10 Minuten quellen lassen. Mit feuchten Händen Knödel formen und diese bei leicht kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten kochen. Wenn sie an der Oberfläche schwimmen, Topf vom Herd nehmen und für weitere 5 Minuten ziehen lassen.

Beerenragout: Beeren waschen und mit etwas Wasser in einem Topf weichkochen, bzw. optional Tiefkühlbeeren im Topf erhitzen. Mit Süßstoff nach Belieben süßen.

Zuckerbrösel: Butter in einer Pfanne zum Schäumen bringen. Brösel darin goldbraun rösten. Zimt und Kristallzucker unterheben.

Knödel im Brösel-Zuckergemisch wälzen, am Beerenragout servieren und mit Staubzucker bestreuen.

 

Tipp

Nur weil es sich um eine Süßspeise handelt, muss dieses Gericht nicht ungesund sein. Ganz im Gegenteil. Die hohe Eiweißkomponente und die Reduktion des Zuckers durch Süßstoff, machen diese leckeren Topfenknödel zu kleinen gesunden Eiweißbomben – perfekt als Post-Workout-Meal. Das Beerenragout sorg für die extra Portion Vitamine und Antioxidantien. Letzteren wird nachgesagt uns vor Krankheiten schützen zu können.

 

 

Nährwerte pro Portion

 

Energie: 468 kcal

Eiweiß: 28g

Fett: 7g

Kohlenhydraten: 70g

Ballaststoffe: 5,2g

 

 

 

 

Deine Diätologin,

Andrea

signature

Leave a Comment

Required fields are marked *.